» HERZLICH WILLKOMMEN
Wir freuen uns, dass du den Weg hier her gefunden hast. Das SALT AND IRON ist ein Supernatural RPG-Forum, welches nach der 13. Staffel ansetzt. Das heißt aber nicht, dass alle Geschehnisse der vorherigen Staffeln passiert sind. Schau dich einfach ein wenig um und lies dir unsere Storyline durch. Vielleicht dürfen wir dich schon bald als Serien- oder Freecharakter im Forum begrüßen.
» DRINGEND GESUCHT
SAM WINCHESTER | CROWLEY | LUZIFER | JACK KLINE | BOBBY SINGER | NAOMI | CHARLIE BRADBURY | JODY MILLS | CLAIRE NOVAK | ALEX JONES | PATIENCE TURNER | KAIA NIEVES | GARTH FITZGERALD IV | ARTHUR KETCH

Dämonen sowie Engel und Kreaturen auch jederzeit.
Außerdem gibt es noch einige FOREN- und MEMBERGESUCHE.
Diese findest du » HIER.
» THE FAMILY
DAS SALT AND IRON TEAM

Beschreibung des Themas

#1

EIGENKREATIONEN

in UNSERE WESEN 21.09.2019 00:23
von Men Of Letters | 590 Beiträge


UPIERCZI
>>><<<

Upierczi sind russische und polnische Vampire, die auch Viesczy (ursprünglich wieszczy - polnische Bedeutung für prophetisch) oder Upier (ursprünglich уперт [upert] - russische Bedeutung für ausgeruht) genannt werden. Sie besitzen zusätzlich zu ihren Fangzähnen einen Stachel, der sich unter der Zunge befindet und dem Opfer ein Gift injiziert, das zur vollständigen Lähmung des Opfers führt.Von den Upierczi wird erzählt, dass sie sogar im Blut ihrer Opfer schlafen. (Allerdings sind das nur Schauermärchen). In Wirklichkeit brauchen sie zwar nach wie vor Blut, jedoch nicht mehr so viel und so häufig wie die Ursprungsvampire. Sie sind aktiv von der Mittags- bis zur Mitternachtsstunde. Upierczi können ausschließlich nur durch Verbrennen getötet werden.

Upierczi stammen ursprünglich vom Alphavampir ab, weswegen sie auch viele seiner Attribute in sich tragen. Da der Vampirrasse jedoch schon im frühen Mittelalter eine Ausrottung drohte, experimentierte der Vampir Viktor Koroljow mit dem Blut einer bestimmten Käferart, die nur im Mentschul (hoher Berg im südöstlichen Teil des Bergrückens der „Schwarzen Berge“, dem höchsten Gebirgszug der Waldkarpaten in der Ukraine) vorzufinden waren. Anfangs wurde nur das säureartige Blut des Kislotakäfers einem Vampir verabreicht. Was allerdings nicht den gewünschten Erfolg hervorbrachte. Erst die Einpflanzung ganzer lebender Käfer und die Vermehrung jener im Vampirkörper, führten dazu, dass die Vampire noch widerstandsfähiger wurden. Nach Jahrzehnten der Wissenschaft und unzähligen Experimenten, bildeten Kislotakäfer und Vampirkörper eine Symbiose, was zur Folge hatte, dass neue Vampire automatisch das widerstandsfähige Käferblut bei der Reproduktion aufnahmen. So entstand eine vollkommen neue Art. Die Upierczi. Viktor Koroljow war demzufolge der erste seiner Art und König. Sein Reich erstreckte sich über komplett Osteuropa, wobei die kälteren Regionen bevorzugt wurden. (Kislotakäfer bevorzugen die Kälte und mögen keine Hitze)
Noch heute herrscht auf den meisten Teilen der Erde Unwissenheit über diese Art von Vampiren, worauf auch penibel geachtet wird. Ebenso wird die Neuentstehung von Upierczis überwacht. Somit will man eine Überbevölkerung, die zwangsläufig zur Nahrungsknappheit führen würde, verhindern.

>>Stärken<<
Fangzähne
Stachel zum Lähmen der Opfer
übermenschliche Stärke
außergewöhnliche Agilität
unfassbare Schnelligkeit
extrem hohe Ausdauer
stark ausgeprägte Sinne
Regeneration
Unsterblichkeit

>>Schwächen<<
Lauge
Jasewurz
Feuer
führt zum Tod, wenn der komplette Körper vom Feuer eingeschlossen ist







BERSERKER
>>><<<

Gewinnt ein Berserker im Namen Odins seine zweihundertste Schlacht, so gewährt ihm der Rabengott als Zeichen seiner Anerkennung Ohalla & Unsterblichkeit mit unsagbaren Kräften. Am Ende jener Schlacht lässt Odin einen Blitz in den Körper des Kriegers fahren, woraufhin jener tot zu Boden geht, um wenige Stunden später als Unsterblicher ins Leben zurückzukehren.

Der Berserker kann durch äußere Umstände ungewollt in Rage geraten und die Kontrolle über sich verlieren.

Nimmt der wilde Zorn einmal von ihm Besitz und verfällt er in die Raserei, gibt es nichts, das einen Berserker aufhalten kann. In seiner Rage kann er kaum mehr rationale Entscheidungen treffen, was ihn zu einer großen Gefahr werden lässt. Er gibt sich vollkommen seiner Wut hin und lässt sich von ihr leiten. Wie lange dieser Zustand anhält, ist situationsabhängig. Es können nur ein paar Minuten sein, manchmal aber auch Stunden. Pauschal gesagt dauert ein derartiger Anfall aber nie länger als 4 Stunden. Oftmals erinnert er sich nach diesen "Trips" nicht mehr an alles, was er getan hat. Das Erinnerungsvermögen kann lückenhaft, je nach Stärke des Anfalls sogar vollständig ausgelöscht sein.
Durch die Unsterblichkeit ist der Krieger dauerhaft unsagbar stark und schnell.

Je älter und geübter der Krieger wird, desto eher kann er seine "Anfälle" bewusst lenken oder es zumindest versuchen. Es funktioniert jedoch niemals zu 100 Prozent, weshalb er weiterhin ein unberechenbares Risiko darstellt, sobald er einmal in Raserei verfällt.

Viele Berserker bekommen von ihren Mitstreitern irgendwann einen Beinamen, der entweder auf einen markanten Charakterzug oder auf dessen Art im Kampf zurückzuführen ist. Dieser wird jedoch nicht niedergeschrieben, sondern existiert lediglich im Sprachgebrauch.

Berserker müssen keine Nahrung zu sich nehmen, um bei Kräften zu bleiben. Ihr Körper kann Nahrung aber dennoch verarbeiten. Genau so verhält es sich mit dem Schlafen: Berserker brauchen in der Regel sehr wenig oder fast gar keinen Schlaf, machen es aber weiterhin gewohnheitsmäßig.

Sie können sich fortpflanzen, wobei ihre Nachkommen mit einer menschlichen Frau sterblich sind. Ausnahmen: Die Frau gehört ebenfalls der Mythenwelt an. Bei einer Walküre würde eine walkürische Tochter geboren werden. Bei einer Hexe oder Gestaltwandlerin würde das Kind definitiv die Gene der Mutter erben.

Berserker kennen nichts als den Krieg und sind somit abseits der Schlachtfelder meist Einzelgänger. Raserei und unbändiger Zorn erfüllt ihre einsamen Leben.

Anderen Mythenwesen stehen sie relativ neutral gegenüber. Sollten sie eine Rasse besonders meiden, dann aus rein persönlichen Gründen. Generell überwiegt jedoch die Gleichgültigkeit.

Berserker sind unsterblich, jedoch nicht unverwundbar. Dank Odins Schutz heilen Verletzungen übernatürlich schnell, je nach Schwere entweder in ein paar Minuten oder aber in wenigen Stunden. Sie reagieren weder auf Eisen noch auf Silber besonders empfindlich.

Odin schuf mit den Berserkern mächtige Unsterbliche, die schwer zu verwunden oder gar zu töten waren. So gab er jedem eine Schwäche mit auf den Weg. Jeder Berserker besitzt eine so genannte "Achillesverse", eine persönliche Schwäche, die ihm den Tod bringen kann. Ein gefährliches Geheimnis, das die Berserker hüten wie ihre Augäpfel. Für wissende Dritte kann es ein mächtiges Druckmittel sein. Es zu erfahren ist jedoch das erste und schwerste Hindernis.

Nur die wahre Gefährtin kann eine beruhigende Wirkung auf das Biest haben, das in jedem Berserker schlummert. Sollte ein Berserker jemals seiner wahren Gefährtin begegnen, wird er zudem über alle Maße Besitz ergreifend reagieren. Ein in Rage fallender Berserker, der seine Gefährtin verteidigen muss oder will, ist nahezu für alles und jeden tödlich. Nur ein Unwissender (oder ein absoluter Vollidiot) würde sich zwischen einen Berserker und dessen Gefährtin stellen.







WALKÜRE
>>><<<

Wenn eine jungfräuliche Kriegerin mit lautem Schrei nach Mut verlangt, so sie im Kampf fällt, erhören Odin und Freya ihren Ruf. Diese beiden Götter lassen dann einen Blitz in sie fahren, empfangen sie in ihrer Halle und bewahren ihren Mut für alle Ewigkeit in der Gestalt einer unsterblichen Tochter dieser Jungfrau: der Walküre

Walküren beziehen ihre Kraft aus der elektrischen Energie der Erde. An dieser Kraft haben sie alle gemeinschaftlich Anteil und durch ihre Emotionen geben sie sie in Form von Blitzen zurück. Sie besitzen übernatürliche Stärke und Geschwindigkeit.

Ohne Übung lassen sich Walküren von glitzernden Objekten und Juwelen hypnotisieren.


Contra mag das.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Liz Archer
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 17 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 514 Themen und 2146 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:



disconnected SAI - CHAT Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen